Prof. Dr. Birger P. Priddat

Philosoph und Nationalökonom. Lehrstuhlinhaber für Politische Ökonomie und ehemaliger Präsident der Universität Witten/Herdecke. Studium der Volkswirtschaft, Philosophie, Arbeitspsychologie und Politik an der Universität Hamburg. 1986 Promotion zum Dr. rer. pol.. Dozenturen und Lerhstuhlinhaber an der Universität der Künste/Berlin und an der Zeppelin-University Friedrichshafen/Bodensee. Mitglied verschiedener Gremien und Verbänden inne und ist als Berater tätig. Berater von Bundeskanzler Schröder für die Themenkomplexe Zivilgesellschaft und New Governance und 2005 Mitglied der Arbeitsgruppe Elitenintegration an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. 2010 – 2011 ist er Fellow der Forschungsinstitution „Zentrum für Religion, Wirtschaft und Politik“ an der Universität Basel, in Kooperation mit dem collegium helveticum. Zahlreiche Publikationen.

Publikationen (Auswahl)

  • B. P. Priddat (2010): Kleingeld. Die verborgene Seite des Geldes.
  • B. P. Priddat (2009): Geschichte der Ökonomie.
  • B. P. Priddat (2010): Organisation als Kooperation.
  • B. P. Priddat (2002): Theoriegeschichte der Ökonomie.
  • B. P. Priddat (2000): Arbeit an der Arbeit. Verschiedene Zukünfte der Arbeit.

Prof. Dr. Priddat über „Die vermeintliche Effizienz unserer Wirtschaft“

  • Witten/Herdecke